Der ERSTE Schritt
den Schmerz zu verwandeln

ist die liebevolle

Erinnerung -

weil

LIEBE & ERINNERUNG

dauern EWIG.

HOFFNUNG ist wie der
nächtliche Himmel :
Es gibt keinen Platz,
der SO dunkel ist,
dass das Auge nicht doch
einen STERN entdeckt.

Könntest Du mein LEBEN leben -
und Du würdest Dir selbst
BEGEGNEN,

dann wüsstest Du was

LIEBE

zum Tier bedeutet.

Diese HP

ist

ONLINE

seit dem :

30. August 2013

 

Hallo lieber Gast -

sei herzlich Willkommen

auf meinem Gedankengang,

 

ich bitte ganz lieb & freundlich darum zu beachten,

dass die komplette Seite mein "Eigentum" ist.

Sie liegt mir sehr am Herzen und ich möchte echt

nicht irgendwo meine Worte wieder finden

wo sie als Unbekannt veröffentlicht werden.

Also - wenn ihr sie unbedingt haben müsst,

dann bitte mit meinem ©opyright,

weil dieses liegt nur bei mir.

Dankeschön,

Tanja

 

 

... und nun viel Spass beim "lesen & sehen" ... 

... ich werde Euch beschützen so gut wie ich kann,

immer an Eurer Seite sein, ein ganzes Leben lang - werde Euch Lieben,

bis zum letzten Tag, so lange der liebe Gott es für mich vermag.

Ihr seit in liebevollen Händen geboren und eins das habe ich

mir vor Jahren geschworen - bei uns werdet ihr kein Leid erfahren,

hier wird Pelz nur auf Händen getragen.

Ihr gebt mir jeden Tag kleine Gesten und Dinge

von Liebe & Glück

und ich verspreche ihr bekommt es doppelt zurück.

Schön das es Euch gibt - wir haben Euch furchtbar lieb.

(Foto : Ivy & Gloria)

 

Text & Bild © tanja

WIR SIND GEGEN BÖLLER AN SILVESTER 

 

"... wir brauchen keine Böller und Raudau,

dass weiss der Mensch eigentlich ganz genau

und jedes Jahr zur Wende machen sie´s  wieder und kennen

kein Ende. Wir haben Angst und kämpfen um unser Leben, so ist das Gefühl

und dieses sollte es nicht geben. 1 Stunde und länger sitzen wir 

verängstigt und voller Panik im Eck´ und hoffen jede Minute der Krach 

ist ganz schnell wieder weg -

doch es dauert und dauert und wir denken der Tod lauert,

drum unsere BITTE mit ganz viel Herz, erspart uns doch

diesen schrecklichen Schmerz ..... wir wissen nicht

was das ist und warum ihr das macht, wir hören

nur nur diesen unerbittlich lauten Krach, aus diesen Gründen 

und noch VIELEN mehr - 

LASST DIE BÖLLER WEG 

und wir freuen uns sehr.

Wir wünschen Euch einen

RUHIGEN / gesunden & glücklichen Rutsch 

ins neue Jahr und hoffen das alles Gute so

bleibt wie es war, Kummer und Sorgen einfach gehen

damit ihr mit Freude ins 2018 könnt sehen.

Alles Liebe

( Foto : Valmir * 23.05.2015 - + 05.01.2018 )

 

Text & Bild © tanja

"SCHWEINCHEN-ERINNERUNGEN -

 

sind das Kostbarste was einem bleibt wenn das Schicksal

es ganz beschissen mit Dir meint, wenn Dir alles genommen wird

was Dir am Herzen liegt und den Frohsinn ganz nach hinten schiebt.

Wenn die Hoffnung schwindet und das Gleichgewicht

einfach keinen Halt mehr findet, wenn die Erde sich immer mal wieder

einen Moment aufhört zu dreh´n und Du weisst Du 

wirst Deine Schätze erst mal nie mehr wieder seh´n, ist die 

Erinnerung so stark wie nie und dennoch zwingt´s Dich

in die Knie ... Du fängst an zu denken, was hat man

falsch gemacht, wie kann man´s  lenken - machst und tust

was auch nur geht und immer wieder ist´s zu spät.

Das nimmt Dir ein Stück von Deinem Herzen, viel Kummer und 

schreckliche Schmerzen, kaum auszuhalten - es brennt bis tief

in Deine Seele und steigt Dir hoch bis in die Kehle.

Doch wie auch immer alles weiter geht, meine Schweinchen wissen

wer hinter ihnen steht, bis zum Äusseren bleibe ich für sie da

und IMMER & ÜBERALL ganz nah !

Ich weiss mir sind die Hände gebunden, gegen diese Krankheit
wurde noch kein Kraut gefunden, doch wir stehen das irgendwie durch,

mit allen "Für und Wieder" , auch mit schmerzendem Kopf
und reissenden Gliedern ... wir haben jetzt ganz viele Sternchen die

für uns leuchten, obwohl wir sie dringend bei uns hier bräuchten.

Ganz tief im Herzen werden sie bleiben und in Gedanken werde ich 

immer mal wieder meine Nase in ihr sanftes Fell reiben,

kein einziges Seelchen wird jemals vergessen sein,

sei das Schicksal auch noch so gemein.
Ich versuche stark zu bleiben, so weit es geht,
weil für HOFFNUNG ist es niemals zu spät.

 >>> SCHLAFT SCHÖN MEINE ZAUBERWESEN <<<

( Foto : Bambina *05.04.2014 - +19.12.2017)

 

Text & Bild © tanja

"KEINE MEERSCHWEINCHEN (TIERE)

UNTER`M WEIHNACHTSBAUM -

es ist leider wahr ........ noch immer werden wir Schnuten

zum Fest verschenkt, so langsam müsste man doch glauben, dass der

Mensch auch denkt ?!?!

Wir gehören nicht unter einen geschmückten Baum

und oh Wunder, man glaubt es kaum - auch nicht in ein Nest

mit Eiern, wir wollen höchsten mit Euch feiern,

als Familienmitglied oder wertvoller Geselle,

aber nicht in einem Käfig an zugiger Stelle.

Lasst uns dort wo wir sind und verschenkt uns nicht an Euer Kind,

ein Kauf sollte gut & sinnvoll überdacht werden,

damit wir ein tolles Leben haben auf Erden

und nicht in irgendeiner Ecke dahin vegetieren, da hilft dann auch

kein philosophieren ....... am Weihnachtsabend mögen wir eine

tolle Überraschung sein für Dein Kind -

doch was ist mit den JAHREN danach, wenn wir lästig geworden sind ?!

Wo steckt ihr uns hin ?
Wie geht es weiter, wo ist der Tierarzt

für die Wunde mit Eiter ??

Was ist mit Futter und unserer Pflege -

seit ihr bereit für STUNDEN der Hege ???
Fragen über Fragen die mit gesundem Menschenverstand

bedacht werden sollten und nicht nur weil Weihnachten ist

und die Kinder uns wollten ........ aus diesen Gründen mit,

sind und bleiben wir KEINE GESCHENKE und wir hoffen

das der Mensch es langsam bedenke 

!!!!!

DANKE

( Foto : Toni )

 

Text & Bild © tanja

"Wege führen zu Vielem im Leben,

jeder Einzelne wurde Dir für die Zukunft gegeben -

wie Du ihn beschreitest liegt nicht immer in Deiner Macht,

doch ohne ihn zu gehen bekommst Du nichts vollbracht.

Es gibt die Steinigen und Groben, wo man wackelt und der

Weg ist verschoben ... die Weichen und Zarten,

doch auch die verdammt Verzwickten und Harten -

egal wie Deine Wegstrecke auch ist, dass Wichtigste

an allem ... bleib wie Du bist, gib nicht auf und wenn es sein muss

kehre auch mal wieder zurück,

auch in Wiederholungen findest Du ein Stück vom Glück,

schaue nach Links & Rechts und nicht nur Geradeaus,

sonst bleibst Du im Labyrinth und findest nicht wieder raus,

auch ein Blick über die Schulter solltest Du Dir erlauben und

lass Dir niemals von Anderen den Wegweiser rauben.

Schau mal genau hin und sehe welche Strecke Du schon gemeistert hast -

die Einen mit Leichtigkeit, die Anderen mit extrem viel Last,

doch egal wie DU ihn auch gegangen bist ...

ob mit Frohsinn, schweren Herzens

oder auch mit List, es ist und bleibt DEIN eigener WEG

und glaube mir, findest Du irgendwann mal ein riesen Gewässer,

gibt´s  da auch einen Steg - schau Dich um und Du wirst ihn finden,

damit die Sorgen auf dem Heimweg verschwinden.

Ans Ziel kommst Du immer, auch wenn man denkt es wird schlimmer -

gib einfach Dein Bestes und vor allem nicht auf,

so bleibst Du am sichersten auf Deinem Weg drauf.
Weisst Du ... es heisst immer =

Alle Wege führen nach Rom,

doch wer war in Deinen Schuhen und kennt "Diesen" schon ?! 

Irgendwann erblickst Du eine geschlossene Tür, warum sie zu ist, 

da kann keiner was für - öffne sie und trete hinein, hier darfst Du

ganz einfach DU selber sein

.......... und nun kannst Du mit vollem Stolz sagen :
Meinen Weg habe ich selber getragen, jede Umleitung überwunden

und habe die Strecke nach Hause gefunden".

 ( Foto : Unser Garten )

 

Text & Bild © tanja

"Kleine Geschöpfe die vertrauen -

Dir ohne Angst in die Augen schauen,

immer zur Stelle sind wenn sie Dich sehen

und mit Dir fast wie ein Hund spazieren gehen,
dass ist LIEBE & pures GLÜCK,
Du gibst ihnen ein tolles Heim und bekommst

VERDAMMT VIEL 

zurück ... jeden Tag ein Lächeln mit nem Quick,

was Dir sagt : Ich hab Dich lieb !

Sie hinterfragen nicht was wir machen,

warum wir traurig sind oder Lachen,

sind wir aufgebrezelt oder steigen wir gerade

aus dem Bett ... unsere Schweinchen finden und immer sehr nett.

Es gibt Menschen die DAS nicht verstehen,

sie werden niemals mit solch einem Glück durch´s  Leben gehen.

Sie kennen nicht Eure unantastbare Treue, 

kennen nicht den Schelm im Blick und das Scheue,

werden niemals erfahren ohne Einschränkung geliebt zu werden

und leben vor sich hin ohne Schweinchen auf Erden.

Sie haben aber auch das "Glück" niemals den Schmerz zu fühlen,
nächtelang im Bett zu wühlen, weil ihr krank & alt seit

und keine Kraft mehr habt zu weilen, aber auch

das Ende gehört dazu mit Euch "zu teilen".
Eure Köpfchen zu halten und ganz leise mit Euch sprechen,

solche Menschen wissen nicht wie es ist

wenn Herzen brechen.

Ich werde bis zum Schluss an Eurer Seite stehen

und mit JEDEM bis an die Regenbogenbrücke gehen -

bis wir uns irgendwann einmal wiedersehen" !!!

 

>>> Ich habe Euch furchtbar lieb <<<

( Foto : Neela )

 

Text & Bild © tanja

" ... wir sagen´s ganz lieb und fein frisiert, dass bald der Winter kommt

und es dann friert - ganz trocken müssen wir dann sitzen,

nicht nass werden oder schwitzen, weil das macht uns krank

und sehr viel Aua - da gibt es tolle "Schutzhüttenbauer" ...  spart nicht an

diesen Sachen, weil Meerli-Aua ist nicht zum lachen, wir leiden still

und ohne Laute und müssen geh´n nur weil man uns nichts baute.

Mama hat´s  gestern noch geseh´n , weil ein Artgenosse von uns

aus solch einem Grund musste geh´n ... sie hat geweint und war so traurig,

diese Geschichte war mehr als nur schaurig,

drum BITTEN wir Euch schaut genau hin -

ist die Behausung genau nach unserem Sinn ?!?!

Ist sie trocken und hat genug Luft - kommt kein Raubtier rein 

und riecht unseren Duft ?!

Alles Fragen die mit Bedacht beantwortet werden, weil jedes

Leben gibt´s  nur einmal auf Erden.

So könnten wir jetzt weiter 100 Fragen schreiben, doch das würde

diesen Beitrag bei Weitem übersteigen,

bitte schaut genau hin und macht Euch schlau -

es gibt Menschen die wissen´s  genau,

fragt dort nach und handelt dann,

so das jedes Schweinchen gesund bleiben kann."

 

UNSER LEBEN LIEGT IN EUREN HÄNDEN -

BITTE LASST ES NICHT DURCH EURE
SCHELBSTSCHULD
BEENDEN.

( Foto : Fienchen & Umahy )

 

Text & Bild © tanja

"Offensichtlichkeit ist nur ein Wort -

schau nicht nur mit dem Augen, sonst ist der schönste Moment fort.

Öffne Dein Herz und ein Stück von der Seele,

atme feste durch die Nase, bis tief in die Kehle

und spüre was der Atem mit Dir macht, dieses kleine Lüftchen

hat schon Wunder vollbracht.

Du siehst Dinge die nur das Herz Dir schenkt,

ein Augenblick der Deine Seele lenkt und

Wohlgefühl bis runter in den Magen,

Kummer & Sorgen sind leichter zu tragen ... hör´auf Dein Herz

und bleibe Dir selber treu, lass Dir nichts sagen von 

Neid, Hass oder Scheu - bleib wie Du bist und "vergiss´" Dich nie,

so zwingt Dich niemand so schnell in die Knie."

 ( Foto : Regentropfen )

 

Text & Bild © tanja

"Liebe / Fürsorge & Vertrauen -

gibt´s was Schöneres um eine Zukunft darauf aufzubauen ?!
Immer füreinander da sein, egal in was für einer Zeit,

ob bei Trauer, Wehmut oder Heiterkeit.
Sozialität ist hier das Zauberwort -

keiner geht ohne den anderen fort -

jeder ist für Jeden da, wenn auch nicht zur Seite,

doch immer ganz nah,
alleine sein ist keine Option,

die Ruhe zu Zweit geniessen dann schon ... auch wenn sich Fremde begegnen

gibt´s keinen Stuss - im Gegenteil - zur Not auch nen KUSS,

sowas ist Leben in vollen Zügen,

sich bemühen, die Wahrheit sagen ohne zu lügen, 

die Welt mit offenen Augen zu seh´n und merken das Leben

ist DOPPELT so schön .... wenn jeder sich Müht nur ein Stück 

davon zu geben und keiner es als Last sieht auch mal Schicksal

fest zu heben, wird ein Zusammensein immer das

grösste Gut auf Erden, da gibt´s dann kein Zwiespalt

oder irgendwelche dummen Beschwerden.
Nehm´t Euch ein Beispiel an diesen Zeilen und versucht

GEMEINSAM in FRIEDEN

zu verweilen, ihr werdet´s  seh´n  und auch spüren,

die Liebe kommt und wird Euch verführen".

 ( Foto : Enna & Bruno )

 

Text & Bild © tanja

01.11.2017

" ... vergessen werden wir sie nie,

wie oft geht man vor Sehnsucht in die Knie ... im Herzen immer allgegenwärtig,

die Schmerzen machen ganz schön fertig und doch weiss man irgendwie

mit um zu gehen und bleibt weiterhin im Leben stehen ...

doch es gibt Tage wie heute, da ist es wieder da, die Erinnerung steigt auf und der Schmerz sitzt ganz nah - liebevolle Zeiten die niemals vergeh´n und die grosse Hoffnung auf ein späteres Wiederseh´n.

Gedanken ziehen ihre Kreise, ein Licht flackert in dunkler Nacht,

ein jeder trauert auf seine Weise - die Blätter fallen mit Bedacht -

ein Engel sitzt und betet still,

was ich damit sagen will =

Die Zeit heilt keine Wunden - such sie nicht,

ich habe sie auch nie gefunden, mach weiter und

liebe Dein Leben ........... doch vergesse die Seelchen nicht

die nun im Himmelreich schweben".

 ( Foto : Ruhestätte Vincent )

 

Text & Bild © tanja

" Mir sagte mal jemand :

* Dass ist doch nur ein Tier, erzähle mir nicht es sei Dir wichtiger als wir,

was willst Du mit solchen Schweinen * ?!? 

.... bei solchen Sätzen könnte ich weinen .... was sind das für Menschen

die so was denken, nicht fähig sind Tieren Liebe zu schenken,

die quälen, misshandeln und auch töten, sogar im Bäuchlein die 

winzigen Föten.

Ich könnte ausrasten bei dem ganzen Tierleid auf dieser Welt -

nur weil irgendwas an dem winzigen Wesen missfällt ?

Überlegt doch mal wer zuerst hier die Erde regierte, 

bis der Mensch kam und was dann passierte, 

über Jahrhunderte hinweg, werde unsere Herzchen behandelt wie Dreck,

weggeworfen wie eine Zigarette nach dem Verbrauch .... MENSCH, 

Tiere benötigen Liebe wie Du auch ... keine Schläge, 

verdreckte Käfige oder ein Bock der immer wieder nur deckt -

kein Wunder das sich ein kleines Meerschweinchen wie ein

Häufchen Elend versteckt.

Denkt um, es wird so derbe Zeit, lasst sie endlich LEBEN und

verbreitet Heiterkeit .... schenkt Vertrauen, gute Pflege und ganz viel Herz,

damit das Dasein Freude beschert und nicht diesen Schmerz.

Schenke Zeit, egal wie lange sie dauert, irgendwann merkst Du wie das

Schweinchen lauert .... hört Dich, fängt an zu Quiecken und freut sich 

DICH zu seh´n , ab diesem Punkt kann es nur noch Aufwärts geh´n.

Es gibt nicht viel Wertvolleres als die vertrauten Blicke dieser kleinen Seelen -

da hat NIEMAND das Recht diese zu quälen !

 ( Foto : Kira )

 

Text & Bild © tanja

Du darfst nicht verzagen wird immer gesagt,

nach Deiner Seele wird dabei am wenigsten gefragt -

stark sein möchte ich gerne,

doch auch ein Lichtlein in der Ferne,

was mir zeigt ich bin für Dich da,

wenn auch nicht greifbar, doch immer ganz nah -

wäre schon schön zu fühlen das es dies gibt,

weil vom Schicksal werde ich zur Zeit nun

echt nicht geliebt ....... es nimmt mir so viel

und gibt zu gering, ab und an frag ich mich -

wo liegt da der Sinn ... doch dann sehe ich Licht, 

nicht viel, nur ein kleines Stück

und man merkt irgendwie kehrt die Wärme zurück.

Hoffnung & Glauben

niemals verlieren, auch wenn es schwer fällt

in der Hitze zu frieren ....... doch eins ist klar

und mehr als richtig -

ein kleines Licht ist mega wichtig.

 ( Foto : Ruhestätte Bailey )

 

Text & Bild © tanja

RUHE -

4 Buchstaben die einem so vieles geben :

Kraft, Gelassenheit & Mut zum Leben.

Nach ansträngenden Tagen die Seele

berühren und in kürzester Zeit zu Dir

selbst Dich führen ..... drum nimm sie an und leh´n Dich zurück,

in der Ruhe findest Du ganz viel vom Glück -

atme durch und fühl´ Dich einfach nur frei,

nur wer ruh´t ist auch im Leben dabei.

Lass den Stress für Minuten mal steh´n ,

dass Dasein ist dann doppelt so schön.

Du glaubst mir nicht .... dann setz´ Dich

mal hin, schliesse die Augen und öffne den Sinn -

spürst Du die Kraft ganz tief im Herzen,

den Atem der Lunge, dass fortgeh´n  der Schmerzen ?!?
Das ist Wohltat die Du Dir selber gibst

und Hektik einfach nach Hinten verschiebst.

Lass es geschehen an jedem einzelnen Tag

und spüre wie das Leben Dich mag.

 ( Foto : Zeno )

 

Text & Bild © tanja

LEBENS-WEGE -

nimm´ sie so wie sie sind, manchmal offen, öfter blind,

lass Dich nicht von den Abzweigungen zerstören,

dass sind Wege, die ganz einfach zu Dir gehören.

Auch wenn Du fällst, steh´ wieder auf,

heftige Stürze kommen immer wieder vor in Deinem

"Lebens-Lauf".

Tränen sollen geweint werden, dass gehört dazu -

weil ohne Tränen wärst Du nicht DU.

Doch lass sie trocken und schaue auch zurück,

weil in der Vergangenheit liegt für die Zukunft das Glück,

schwer zu verstehen, doch da ist was dran,

nach jeder Umleitung, steh Deinen Mann,

Du wirst sehen - man kommt aus der Misere raus -

und dann gehts auch für Dich wieder einfach Geradeaus.

 ( Foto : Weide in unserem Garten )

 

Text & Bild © tanja

... die Natur zeigt uns schon ewig wie´s  geht -

schau hin und schimpf nicht es sei zu spät,

öffne die Augen, die Arme und vor allem

das Herz ... es gibt so vieles im Leben

und nicht nur den Schmerz ... da wäre die Liebe,

die alles vergibt, die Hoffnung die niemals versiegt,

das Wohlergehen was in uns schlummert

und Güte, die oft doch hungert.

Auch Ärger und Hass gehören dazu,

weil wir sind Menschen und Du nun mal DU.

Traurigkeit IST und darf auch sein,

ohne sie wäre vieles nur Schein ... Angst, ein ganz grosses Wort,

doch lass es steh´n ... es gibt einen schöneren Ort ... setz´ Dich hin,

atme den Sinn ... spüre das Leben, was andre´ Dir geben,

nimm Dir Zeit & Ruhe im Takt, weil das ist gesichert

kein grösserer Akt.

Lebe DEIN Leben und stehe dazu,

weil das kleine Wort was wichtig ist,

heisst einfach nur :
DU
( Foto : Löwenzahn/Pusteblume )


Bild & Text 
© tanja 

"Ein Plausch in geselliger Runde,

Gemütlichkeit egal zu welcher Stunde -

Zusammenhalt wie es einer

Freundschaft gebührt ... sollten Dinge sein

die das Herz verführt.

Auch Traurigkeit & Tränen gehören dazu,

weil nur das Innere bist wirklich Du.

Egal ob bei Mensch oder Tier -

Gemeinsamkeit & Vertrauen

erschafft erst ein WIR.

 ( Foto : Mable, Viktoria & Blümchen )

 

Bild & Text © tanja

" ... rede doch mit mir wird immer gesagt -

doch wer hört noch zwischen den Zeilen ?!

Ich bin immer für Dich da. IMMER kann hier

Morgen schon vorbei sein.

Wie geht es Dir ? Ist diese doch so

WICHTIGE FRAGE zur Floskel geworden ?

Freundschaft ist ein verdammt

GROSSES ZIEL

auf dem Weg der Bindung -

so viele biegen auf dieser Strecke

einfach Links ab, ohne auch nur Ansatzweise

den Blinker zu setzen zu wollen.

Jeder möchte WISSEN, doch nur Wenige vertragen

die WAHRHEIT >>> die einfache und eigentliche

verständliche MITFREUDE schwängt

in Neid, Missgunst oder Eifersucht um <<< was ist aus

einem UNS geworden ???

Alles ist zur selbstverständlich geworden

und die Sinne schweben nur noch auf der Oberfläche -

niemand traut sich mal die Luft anzuhalten

und zu tauchen.

 ( Foto : Blüte auf Teichfolie )

 

Text & Bild © tanja

 Diese Augen sprechen Bände -

kleine Körper legen in Schicksal in Deine Hände.

Beobachte genau und schau gut hin, 

nur so zeigen sie Dir ihren Sinn -

winzige Herzen empfinden wie Du die Schmerzen,

spüren Harmonie & Glück und so manches Missgeschick.

Mit Geduld und sehr viel Liebe, verbannst Du ihre Urgetriebe -

Flucht und Scheu werden verbaut, so das der Zwerg

Dir blind vertraut .... sei nur sein Freund

und verletz´ ihn nicht - weil das ist Deine persönliche Pflicht.

Er wird es Dir danken, an jeden Tag seines Lebens,

weil diese Liebe ist niemals vergebens.

 ( Foto : Denahi *08.04.2016 - + 26.05.2018 )

 

Text & Bild © tanja